UMWELTFEST 2013

Zum 10. Mal...

in Folge wurde am Samstag, dem 25.05.13, das große Umweltfest gefeiert. Das Wetter hatte ein großes Einsehen und die Sonne blieb deutlich länger als erwartet. Nachdem um 14.00 Uhr das Fest offiziell von Oberbürgermeister Peter Jung eröffnet worden ist, legten die Hedwig Kids los: "Auf ein Neues" hieß ihr präsentiertes Programm. Auch sie waren zum 10. Mal mit von der Partie!

Schon lange vor dem offiziellen Beginn...

...holten sich viele Kinder den Stempel-Rallye-Zettel, um schnell loszulegen. An 16 Ständen konnten sie kostenfrei an Aktionen teilnehmen, Fragen beantworten und Aufgaben bewältigen. Dafür gab es dann die begehrten Stempel. Schon ab 4 Stempeln gab es einen Preis. Am beliebtesten waren mal wieder die von den Mineralienfreunden gespendeten Kristalle und Achate. Hier werden übrigens Edelsteine "gewaschen".

Lange Schlangen auch bei der Verbraucherzentrale...

...denn dort konnte man einen Stempel ergattern, wenn man auf dem Weg durch den Tunnel noch schnell ein wenig Müll sortierte.

Rauchende Köpfe...

...gab es am Stand der AWG. Ein Abfall-Quiz musste bewältigt werden.

Wie ein Pinguin...

... musste man bei der Zooschule laufen, oder besser gesagt watscheln. Dabei mussten auch noch Bälle transportiert werden. Ganz schön knifflig!

Am Blockhaus...

...konnte man mit Gudrun Balewski wunderschöne Blumenkränze binden. Allerdings war der Ansturm in diesem Jahr so groß, dass nach 2 Stunden der Blumenvorrat zur Neige ging. Ehemalige Waldspielgruppen-Teilnehmerinnen ließen sich davon aber nicht abschrecken und erarbeiteten aus den Resten auch noch bunte Kreationen.

Nistkästen zimmern...

... und Stockbrot am Lagerfeuer rösten konnte man an der Jurte der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Diese bot auch bei dem später einsetzenden Regen einen guten Unterschlupf!

Die Junior-Uni ...

...war zum ersten Mal dabei und faszinierte viele Kinder mit Experimenten zu regenerativen Energien.

Neben den Ponys...

...waren auch wieder die Greifvögel eine Hauptattraktion. Die Kleinen und Großen bildeten lange Schlangen, um Falke, Bussard oder Eule einmal selbst auf den Arm zu nehmen.

Und natürlich die Greivögelshow!

Auch wenn im Hintergrund der erste Schauer aufzog: Hier wollten alle dabei sein.

10 Jahre Umweltfest heisst:

10 mal planen, organisieren und improvisieren!
10 mal packen, aufbauen und koordinieren!
10 mal stundenlang anleiten, erklären und vormachen!
10 mal singen, musizieren und für den optimalen Ton sorgen!
10 mal Kaffee kochen, backen und grillen!
10 mal spülen, spülen und noch mal spülen!
10 x begeisterte Besucher, tolle Gespräche und strahlende Kinderaugen!
1000 x DANKESCHÖN an alle Beteiligten!!!
(Text und Schnappschüsse von K. Hombrecher, 26.05.13)

AKTUELLE TERMINE

Dezember 2018

Barbarafeier: Tombola und gemütliches Beisammensein

Freitag, 21.12.2018, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

>> mehr ...