Kontrast:    Schriftgröße:

Juni

Mittwoch, 3.06.2020, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr
(Kurs-Nr. A200603)

Infotreff für Bieneninteressierte

Ort: 
Bienenhaus im Freigelände (Igelgarten)
Leitung: 
Bienenzuchtverein Cronenberg
Preis: 
kostenfrei
Telefon: 
0202 5154600

Die Honigbiene ist ein sehr interessantes und nützliches Insekt. Wer mehr darüber erfahren möchte, ist zu unseren Treffen herzlich eingeladen. Erwachsene können sich – gerne auch mit Kindern – über die Bienenhaltung und die Aufgaben eines Imkers informieren.

Anmeldung nur nötig bei Gruppen mit mehr als fünf Personen

Freitag, 5.06.2020, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr
(Kurs-Nr. A200605)

Verein für Mineralogie und Geologie – Jugend- und Sammlertreff

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Frank Höhle
Preis: 
kostenfrei

Beim Jugend- und Sammlertreff können alle Interessierten selbst gefundene Steine und Mineralien untersuchen, begutachten lassen und tauschen.

Samstag, 6.06.2020, 14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Umweltfest der Station Natur und Umwelt

Ort: 
Station Natur und Umwelt

Schon Tradition und jedes Jahr wieder aufs Neue begehrt und beliebt: beim großen Umweltfest der Station Natur und Umwelt und unseren zahlreichen Kooperationspartnern begrüßen wir Sie zu Spiel, Spaß und Wissenswertem rund um all’ die schönen Phänomene, die die Natur ausmachen! Natürlich ist auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt. Das Programm wird gesondert bekannt gegeben.

Mittwoch, 10.06.2020, 17.00 Uhr - 19.30 Uhr
(Kurs-Nr. E200610)

Seifenmanufaktur

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Celina Enstrup
Alter: 
Erwachsene
Preis: 
8 Euro + 4 Euro Material
Telefon: 
0202 563-6291

Wir machen unsere Seife selbst! Mithilfe von Grundseife stellen wir gemeinsam eine VEGANE Alternative her: ganz ohne Chemie. Mit verschiedenen Blüten – ob Rosen, Ringelblumen oder Lavendel – und veganen Farben und Düften können ganz individuelle Seifen kreiert werden.

Bitte alte Kleidung tragen und eine Box mitbringen, die dem Transport der Seife dient.

Mittwoch, 10.06.2020, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr
(Kurs-Nr. E200513)

Klima, Wasser, Boden

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Dr. Ewald Hoffmann, Forstrat a. D.
Alter: 
Erwachsene
Preis: 
5 Euro

Wie können Wald, Gewässer, Boden und Wiesen helfen, die erwartbaren Veränderungen des Klimas zu mildern? Ohne digitale Medien, in der freien Natur werden Sachverhalte zur Klimadebatte erörtert und ausgetauscht. Nach einer kurzen theoretischen Einführung können interessierte Menschen im Alter ab 50 im Naturraum Saalbach-Gelpe unter sachkundiger Anleitung des Forstmannes a. D. Phänomene im Zusammenhang Klima und Wald beobachten und bewerten.

Samstag, 13.06.2020, 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
(Kurs-Nr. E200613-1)

Kräuter-Führung

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Christine Christians
Alter: 
Erwachsene
Preis: 
6 Euro
Telefon: 
0202 563-6291

Es gibt Wildkräuter und Heilpflanzen, die sich erst im Sommer zeigen. Dekorativ und auch noch gesund sind in dieser Zeit viele essbare Blüten wie Klee, Holunder, Rose und Gänseblümchen. Bei einem Spaziergang durch das Stationsgelände können wir die Vielfalt dieser Wildkräuter kennen lernen.

Samstag, 13.06.2020, 13.00 Uhr - 19.00 Uhr
(Kurs-Nr. E200613-2)

Ein Tag ganz bei dir selbst – Selbsterfahrung in der Natur

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Kornelia Heger-Wegmann
Alter: 
Erwachsene
Preis: 
40 Euro
Telefon: 
0202 563-6291

Eine Einladung, sich selbst wieder in aller Ruhe zu spüren, ganz ohne Wertung zu schauen, welchen Weg die Sehnsucht einschlägt. Sich gehen lassen. Die Natur bietet den freien Raum und das Gespräch einen Spiegel, so wie jeder es für sich gestalten mag.

Wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage, Wegzehrung und Neugier auf das eigene Selbst sollten mitgebracht werden!

Donnerstag, 18.06.2020, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr
(Kurs-Nr. E200618)

Sauerkraut, Roggenbrot und Limonade – die alte Kunst des Fermentierens

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Sandra Miener
Alter: 
Erwachsene
Preis: 
8 Euro + 5 Euro Material
Telefon: 
0202 563-6291

Fermentieren gehört zu einer der ältesten Kulturtechniken. Über Jahrtausende wurde dieses Handwerk angewendet, um Lebensmittel haltbar zu machen (Sauerkraut und Co.), Giftstoffe zu neutralisieren (Kavaas …), Leckeres leichter verdaulich zu gestalten (Sauerteigbrote), einen besonderen Geschmack zu erzeugen (Sojasaucen) und um berauschende Drogen herzustellen (Wein und Bier). Gerade heute gibt es viele gute Gründe, dieses alte Wissen wiederzubeleben, sei es der Gesundheit zuliebe oder weil man die energieeffizienteste Methode der Haltbarmachung praktizieren möchte. Oder einfach, weil man verrückte Küchenexperimente liebt. In diesem Kurs wird gezeigt, wie man einen Sauerteigansatz pflegt, Gemüse milchsauer einlegt oder Limonade aus Wasserkefir vergärt. Ein Einblick in die Herstellung von Cidre und Essig wird gewährt. Zum Schluss können Wasserkefirkulturen, Sauerteigansatz und das hergestellte Gärgemüse mitgenommen werden.

Mitzubringen sind: saubere Schraubgläser mit möglichst großen Öffnungen (z. B. von Gurken) oder Einkochgläser mit Gummi und Klemmen für das Sauergemüse.

Freitag, 19.06.2020, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
(Kurs-Nr. E200619)

Die Mineralisation der Blei-Zink-lagerstätte Ramsbeck – Die Mineralien der Oxydationszone

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Frank Höhle, Peter Penkert (Fröndenberg)
Preis: 
2 Euro

Vortragsabend der Vereinigung der Freunde der Mineralogie und Geologie e. V.

Samstag, 20.06.2020, 10.00 Uhr - 13.00 Uhr
(Kurs-Nr. F200620-1)

Räubertag

Ort: 
Freiluftunterrichtsplatz (FUP)
Leitung: 
Claudia Wünsche
Alter: 
ab 3 Jahren + Eltern
Preis: 
7,50 Euro
Telefon: 
0202 563-6291

Ein Abenteuertag für Familien im Räuberdorf mit Schminken, Schnitzen, Hüttenbau, Armbrustschießen, Schatzsuche und Stockbrotbäckerei am Lagerfeuer. Wer mag, kommt als Räuber oder Räuberin verkleidet.

Samstag, 20.06.2020, 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
(Kurs-Nr. F200620-2)

Forscherwerkstatt Teich

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Sarah Bleckmann
Alter: 
ab 3 Jahren + Eltern
Preis: 
5 Euro
Telefon: 
0202 563-6291

Wer lebt am Grund des Teiches? Sticht die Wasserwanze? Wie weit springt der Frosch? Kann die Libelle tauchen? Wir erforschen spielerisch den Lebensraum Teich und erfahren Tiere wie Libelle, Frosch und Co. Wir nehmen uns Zeit zum Basteln und für ein gemütliches Picknick.

Freitag, 26.06.2020, 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
(Kurs-Nr. F200626)

Was macht die kleine Waldmaus?

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Sarah Bleckmann
Alter: 
ab 3 Jahren + Eltern
Preis: 
5 Euro
Telefon: 
0202 563-6291

Die kleine Waldmaus hat sich verlaufen und braucht unsere Hilfe! Gemeinsam ziehen wir los und helfen der kleinen Waldmaus, hören Geschichten, lernen spielerisch den Wald kennen und nehmen uns Zeit zum Spielen und Toben.