Kontrast:    Schriftgröße:

September

Mittwoch, 2.09.2020, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr
(Kurs-Nr. A200902)

Imkertreffen

Ort: 
Bienenhaus im Freigelände (Igelgarten)
Leitung: 
Bienenzuchtverein Cronenberg
Preis: 
kostenfrei
Telefon: 
0202 5154600

Die Honigbiene ist ein sehr interessantes und nützliches Insekt. Wer mehr darüber erfahren möchte, ist zu unseren Treffen herzlich eingeladen. Erwachsene können sich – gerne auch mit Kindern – über die Bienenhaltung und die Aufgaben eines Imkers informieren.

Anmeldung nur nötig bei Gruppen mit mehr als fünf Personen.

Freitag, 4.09.2020, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr
(Kurs-Nr. A200904)

Verein für Mineralogie und Geologie – Jugend- und Sammlertreff

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Frank Höhle
Preis: 
kostenfrei

Beim Jugend- und Sammlertreff können alle Interessierten selbst gefundene Steine und Mineralien untersuchen, begutachten lassen und tauschen.

Donnerstag, 10.09.2020, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr
(Kurs-Nr. E200910)

Sauerkraut, Roggenbrot und Limonade – die alte Kunst des Fermentierens

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Sandra Miener
Alter: 
Erwachsene
Preis: 
8 Euro + 5 Euro Material
Telefon: 
0202 563-6291

Fermentieren gehört zu einer der ältesten Kulturtechniken. Über Jahrtausende wurde dieses Handwerk angewendet, um Lebensmittel haltbar zu machen (Sauerkraut und Co.), Giftstoffe zu neutralisieren (Kavaas …), Leckeres leichter verdaulich zu gestalten (Sauerteigbrote), einen besonderen Geschmack zu erzeugen (Sojasaucen) und um berauschende Drogen herzustellen (Wein und Bier). Gerade heute gibt es viele gute Gründe, dieses alte Wissen wiederzubeleben, sei es der Gesundheit zuliebe oder weil man die energieeffizienteste Methode der Haltbarmachung praktizieren möchte. Oder einfach, weil man verrückte Küchenexperimente liebt. In diesem Kurs wird gezeigt, wie man einen Sauerteigansatz pflegt, Gemüse milchsauer einlegt oder Limonade aus Wasserkefir vergärt. Ein Einblick in die Herstellung von Cidre und Essig wird gewährt. Zum Schluss können Wasserkefirkulturen, Sauerteigansatz und das hergestellte Gärgemüse mitgenommen werden.

Mitzubringen sind: saubere Schraubgläser mit möglichst großen Öffnungen (z. B. von Gurken) oder Einkochgläser mit Gummi und Klemmen für das Sauergemüse.

Freitag, 18.09.2020, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
(Kurs-Nr. E200918)

Seltene Erzmineralien aus dem Siegerland und der Eifel – neue Funde und Befunde

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Frank Höhle, Dr. Holger Adelmann (Köln)
Preis: 
2 Euro

Vortragsabend der Vereinigung der Freunde der Mineralogie und Geologie e. V.

Sonntag, 20.09.2020, 12.00 Uhr - 15.00 Uhr
(Kurs-Nr. E200920)

Survivaltag

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Wiebke Foss
Alter: 
ab 8 Jahren + Begleitung
Preis: 
7,50 Euro + 2 Euro Material
Telefon: 
0202 563-6291

Wir erleben zusammen einen Tag in der Natur und lernen ganz nebenbei, wie wir es schaffen, im Wald zu überleben. Dazu bauen wir gemeinsam Schutzhütten und essen aus der Waldküche. Wir versuchen, selbst Feuer zu machen und schnitzen uns Stockbrotstöcke.

Bitte wetterfest anziehen!

Sonntag, 20.09.2020, 16.30 Uhr - 18.00 Uhr
(Kurs-Nr. E200920)

Seifenmanufaktur

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Celina Enstrup
Alter: 
Erwachsene
Preis: 
9 Euro + 4 Euro Material
Telefon: 
0202/563-6291

Wir machen unsere Seife selbst! Mithilfe von Grundseife stellen wir gemeinsam eine VEGANE Alternative her: ganz ohne Chemie. Mit verschiedenen Blüten – ob Rosen, Ringelblumen oder Lavendel – und veganen Farben und Düften können ganz individuelle Seifen kreiert werden.

Bitte alte Kleidung tragen und eine Box mitbringen, die dem Transport der Seife dient.

Freitag, 25.09.2020, 15.00 Uhr - 17.00 Uhr
(Kurs-Nr. F200925)

Herbstzauber Waldwerkstatt

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Sarah Bleckmann
Alter: 
ab 3 Jahren + Eltern
Preis: 
5 Euro
Telefon: 
0202 563-6291

Gemeinsam ziehen wir in den Herbstwald. Forschen, spielen und werden kreativ mit den Materialien und Farben der Natur.

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht.

25.09.2020
- 2.10.2020, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr
 freitags (2 Termine)
(Kurs-Nr. E200925)

Natürlich zeichnen – Pilze

Ort: 
Station Natur und Umwelt
Leitung: 
Bettina Schlechtriemen
Preis: 
20 Euro
Telefon: 
0202 563-6291

Wir analysieren die Pilze (sowohl anhand von Fotos als auch echten Modellen aus dem Wald) und bringen fantasievolle Strukturen in die Zeichnungen ein. Der Kurs richtet sich an Anfängerinnen und Anfänger. Fortgeschrittene sind auch willkommen. Kursleiterin ist Bettina Schlechtriemen, Absolventin der Kunstakademie Düsseldorf und Meisterschülerin von Herbert Brandl.

Mitzubringen sind: DIN A3 Zeichenblock (dickes Papier!), Unterlage (Brett oder fester Karton mit glatter Oberfläche), Bleistifte in verschiedenen Härtegraden (5H, B, 3B, 5 oder 6B), Knetradiergummi.